Genuss Magazin Frankfurt

FGA_Schoene-Aussicht

Genuss Magazin Frankfurt Restaurant-Empfehlung des Tages – heute aus FRANKFURT GEHT AUS!

UNTER FREIEM HIMMEL   

Schöne Aussicht

Am östlichsten Zipfel der Bankenmetropole „Mainhattan“ liegt der beschauliche Stadtteil Bergen-Enkheim. In dem erstgenannten Bergen befindet sich das Hotel und Restaurant „Schöne Aussicht“. Woher es seinen Namen hat, erschließt sich dem Gast sofort, wenn er in das großzügige und dank enormer Panorama-Scheiben lichtdurchflutete Restaurant kommt. Von hier – und noch viel besser von der weitläufigen Terrasse aus – hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Bankentürme, beginnend mit dem EZB-Koloss, aber auch ins benachbarte Fechenheim bis Offenbach, rechts rüber nach Mühlheim bis Hanau. Was für eine herrlich grüne Stadt Frankfurt doch ist. Seit einiger Zeit hat das Restaurant, das auf eine zwei Jahrhunderte währende Tradition zurückblickt, neue Gastgeber, die für den zufällig vorbeikommenden Gast genauso gerüstet sind wie für Hochzeitsfeiern, Jubiläen und Firmenevents. Kurios ist die Inneneinrichtung: Mal modern, dann wieder im Stile der 80er-Jahre, eine Mischung aus Sylt und Sachsenhausen. Genauso ist auch die kleine, feine Speisekarte sortiert. Zur Vorspeise wählen wir Wildkräutersalat (7 EUR) mit Ziegenkäse, Feige, Honig und Himbeerdressing. Genau die richtige Größe und genau die richtige Mischung der frischen Zutaten. Wie bei der zweiten Vorspeise, der Spinat-Brandade (8 EUR), ein Püree aus Spinat, Avocado und Rieslingschaum. Hört sich kompliziert an, ist aber ganz einfach und zergeht vor allem wunderbar leicht auf der Zunge. Dazu gibt’s sommerlichen Hugo (0,2 l/6,50 EUR) im eleganten Glas und Hefeweizen (0,5 l/3,80 EUR) aus dem Allgäuer-In-Brauhaus „Büble“. Zum Hauptgang soll es das 300 Gramm starke Ribeye-Steak mit Speckbohnen, Pommes und Barbecue-Sauce (23 EUR) sein, das man auch in einem klassischen Steak-Restaurant nicht besser serviert bekommt. Das Fleisch auf den Punkt medium, die Pommes knackig, die Sauce würzig, perfekt. Beim zweiten Hauptgericht wird’s regional und saisonal: Es ist gerade Spargel-Zeit, und auch mit diesem Gemüse geht die Küchen-Mannschaft hervorragend um, bringt reichlich und beste Stangen auf den Teller. Dazu wählen wir Lachsfilet, bei dem genau der richtige Punkt zwischen glasig-knackig und auseinanderfallen getroffen ist, abgerundet mit einer cremigen Sauce Hollandaise (20 EUR). Den Nachtisch müssen wir uns teilen – und das ist auch gut so: Denn das Schokoladenmousse (5 EUR) sieht zwar nach einer kleinen Portion aus, kommt aber mit jedem Löffel mächtig schokoladig daher.

(c) Dominik Kuhn

Kritik aus dem aktuellen FRANKFURT GEHT AUS! – Heft jetzt bestellen >>

Location Facts

Adresse: Im Sperber 24, 60388 Frankfurt am Main Frankfurt – Bergen-Enkheim

Telefon: 069/33322244

Fax: 06109/5047329

Kreditkarten: AE/MC/VI/ec-cash

Mail: info@schoene-aussicht.de

Home: www.schoene-aussicht.de

Öffnungszeiten: Mo-So 10.30-22 Uhr

Parken: eigene

RMV: Am Bächelchen

Küche: Unter freiem Himmel

 

http://www.genussmagazin-frankfurt.de/gastro_restaurant_fga/2016101518450707?newsletter_id=3012